Überblick

  • nq-Bereich ca. 10 ... 400

  • Berechnung der Hauptabmessungen: Naben-, Saugmund- und Laufraddurchmesser, Ein- und Austrittsbreite

  • Geschlossenes oder halboffenes Laufrad mit beliebiger Positionierung der Eintrittskante

  • Beliebige Meridianformen (Beziersplines oder Geraden+Kreisbögen) mit Kontrolle von Krümmungs- und Querschnittsflächen-Verlauf, statisches Moment

  • Schaufelwinkel-Berechnung mit Abschätzung der Minderumlenkung

  • Einfach gekrümmte 2D-Schaufeln (prismatisch, Kreisbogen, gerade) oder räumlich gekrümmte 3D-Schaufeln (Freiform, Regelflächen, Radialfaser) mit Kontrolle des Schaufelwinkel-Verlaufes

  • Schaufeldicken-Verteilung und Abrundung der Schaufel-Vorder- und/oder Hinterkante (Beziersplines, Ellipse oder stumpf)

  • Optional Nutzung vordefinierter Profilformen

  • 3D-Darstellung

Detaillierte Informationen

Der schrittweise Entwurf eines Laufrades: von der Eingabe des Betriebspunktes bis zum 3D-Modell:

• Radiale & halbaxiale Laufräder

• Axiale Laufräder


Beispiele entworfener Laufräder

CFturbo-Laufräder in verschiedenen CAE-Systemen