+ Workbench


CFturbo kann vollständig in die ANSYS Workbench integriert werden, mit bidirektionaler Parameter-Aktualisierung.

  1. Installation und Laden der Workbench-Extension
  2. Funktionsweise der Workbench-Extension
  3. Derzeitige Einschränkung bei der Nutzung 
  4. Deinstallation der Workbench-Extension
 

1. Installation und Laden der Workbench Extension

  • Download der CFturbo ANSYS Workbench Extension CFturbo.wbex
  • In der Workbench muss per Menü Extensions/ Install Extension die Datei CFturbo.wbex ausgewählt werden.
  • Das Laden erfolgt über den Extension Manager, Menü Extensions/ Manage extensions. Hier muss die Extension CFturbo per Checkbox aktiviert werden. Damit die Extension automatisch beim Starten der ANSYS Workbench geladen wird muss im Kontextmenü der CFturbo-Erweiterung "Load as Default" ausgewählt werden.

Im Ergebnis ist CFturbo als separates Subsystem in der Toolbox der Workbench verfügbar.

 

2. Funktionsweise der Workbench-Extension

  • CFturbo ist als separates Subsystem in der Toolbox (links) der Workbench verfügbar.
  • Durch Doppelklick oder Drag & Drop kann ein CFturbo-System mit Setup-Komponente in das Projekt-Schema (Project Schematic) integriert werden.
  • Durch Doppelklick oder den Kontexmenüeintrag Edit... öffnet man CFturbo interaktiv.

  • Innerhalb von CFturbo kann die Parameter- und Exportkonfiguration über PROJECT/ ANSYS Workbench vorgenommen werden.

  • Für jede exportierte Komponente wird das CFturbo-System um einen Eintrag erweitert. Angezeigt wird dabei die exportierte CFturbo-Komponente und die entsprechende ANSYS-Anwendung.
  • Die in CFturbo freigegebenen Parameter werden in der ANSYS Workbench im Parametersatz registriert. Parameter können bidirektional sowohl hier als auch in CFturbo geändert werden. 

  • Die Aktualisierung der CFturbo-Exporte erfolgt durch den Kontextmenüeintrag Update der Setup-Komponente.
  • Eine Liste der von CFturbo erzeugten Dateien kann in der Workbench über das Menü View/ Files angezeigt werden.
  • Das von CFturbo erzeugte Logfile kann in der Workbench über das Menü Extensions/ View Log File angezeigt werden.
  • Die von CFturbo erzeugten Geometrien können an entsprechende ANSYS Workbench Anwendungen weitergeben werden.

  • HINWEIS:
    Der Aufbau der Workflows funktioniert derzeit nur per Drag & Drop, nicht jedoch über das Kontextmenü per Transfer Data To New. Es handelt sich hierbei um ein allgemeines, bekanntes Workbench-Problem.

  • Namenserkennung in SpaceClaim
    SpaceClaim erkennt die Namen, die in den von CFturbo erzeugten STEP-Datei enthalten sind, nicht automatisch. Zum Beheben dieses Problems dient ein Python-Script, das von CFturbo zusätzlich erzeugt und im selben Verzeichnis wie die STEP-Dateien gespeichert wird.
    Dieses Script muss nach dem Öffnen von SpaceClaim ausgeführt werden. Details dazu sind im CFturbo-Handbuch enthalten.

 

3. Derzeitige Einschränkung bei der Nutzung

Typischerweise erfolgt die Nutzung der Extension zu einem Zeitpunkt, an dem die generelle Struktur des CFturbo-Projektes und die Exporte festehen. Demenstprechend erfolgt derzeit noch keine automatische Aktualisierung des CFturbo-Workbench-Containers mit dem verknüpften CFturbo-Projekt.

Für den Anwender bedeutet dies, dass das nachträgliche Löschen von Komponenten oder Export-Actions in CFturbo nicht in der Workbench widergespiegelt wird. 

 

4. Deinstallation der Workbench-Extension

  • Das Deinstallieren erfolgt über den Extension Manager, Menü Extensions/ Manage extensions.
  • Zum Deinstallieren der Extension darf sie beim Start der Workbench nicht geladen worden sein. Daher muss zunächst die Extension deaktiviert und die Workbench neu gestartet werden.
  • Danach kann per Kontextmenü die Extension deinstalliert werden.

Wenn Sie Fragen oder Probleme bezüglich der Nutzung von CFturbo in der ANSYS Workbench haben, kontaktieren Sie unser Support-Team unter support@cfturbo.de.